Laddomat 21-60 Rücklaufanhebung

488,00 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 2-5 Werktage

Produktnummer: L2160
Produktinformationen "Laddomat 21-60 Rücklaufanhebung"

Rücklaufanhebung Laddomat 21-60 für Festbrennstoffkessel

Der Laddomat 21-60 ist eine Ladeventileinheit für Heizungsanlagen mit Holzvergaserkessel oder Festbrennstoffkessel mit Pufferspeicher konzipiert.

Die Sicherheitsgruppe dient die im Wärmeerzeuger gewünschte Mindesttemperatur zu erreichen und zur schnellen und sicheren Ladung des Pufferspeichers.

Die gewünschte Mindesttemperatur und um die. Dank der effizienten Heißwasserregelung bietet Laddomat gegenüber ähnlichen Produkten eine höhere Regeltemperatur bei hoher Kesselleistung.

Rücklaufanhebung für eine perfekte Schichtung im Pufferspeicher

Mit der Rücklauftemperaturanhebung Laddomat 21, erreichen Sie eine optimal Schichtung Ihres Pufferspeichers, das ist die Voraussetzung für ein effizientes Heizsystem. Der Laddomat lädt den Pufferspeicher mit einem geringem Durchfluss wodurch die Schichtung optimiert wird. Der Laddomat pumpt Wasser so langsam und optimiert in den oberen Bereich des Puffers, dass die Schichtung optimal erfolgt.

Im gleichen Vorgang kühlt der Laddomat den Kessel mit vorgewärmten Rücklaufwasser, das heißt, heißes Wasser vom Kesselvorlauf wird mit kaltem Wasser aus dem Pufferrücklauf gemischt. In der Endphase der Befeuerung erzeugt der Laddomat eine vollständig optimale Ladung des Pufferspeichers, weil das Thermoelement den Bypass sperrt. Ein zusätzliches Drosselventil ist somit unnötig. Nach Abschluss des Heizvorgangs nutzt der Laddomat 21 einen Teil der Restwärme in Kessel und Glutbett, indem das heiße Wasser im Kessel mit Selbstumlauf in den Pufferspeicher befördert wird. Die Energie landet somit im Pufferspeicher und nicht im Schornstein.

Bei einem Stromausfall leitet der Laddomat 21 die Ladung des Pufferspeichers durch Selbstumlauf ein. Dieser Vorgang tritt auch ein, wenn die Pumpe defekt ist. Der Rücklauf wird in Zeiträumen ohne Feuerung unterbunden, so dass praktisch kein Wärmeverlust durch den Heizkessel auftritt.

Die Kugelventile haben besonders große Öffnungen, damit in der Endphase der Ladung sowie beim Selbstumlauf der maximale Durchsatz sichergestellt wird.

Die besondere Regelfunktion hebt die Rücklauftemperatur zum Kesselboden an, dadurch hat der Kessel schnell eine hohe und gleichmäßige Arbeitstemperatur erreicht. Dies verhindert Korrosion und Teerablagerungen, dadurch verlängert sich die Lebensdauer des Kessels. Gleichzeitig wird der Wirkungsgrad erhöht.

Ein Beispiel einer Heizungsanlage ohne Verwendung von einem Laddomat

Ohne den Laddomat 21 entsteht keine Schichtung im Pufferspeicher, weder beim Befüllen noch beim Leeren. Das bedeutet das im oberen Teil des Speichers hohe Temperaturen herrschen und im unterem Teil das Speicherwasser sehr kalt ist. Deshalb muss dann der Füllvorgang unterbrochen werden, bevor der ganze Tank warm ist. In der Praxis heißt das, dass man aus einem 500 Liter-Tank nur etwa 20 kWh Energie erhält, wenn die Temperatur im Tank von 70 auf 35 °C sinkt. Das so produzierte Warmwasser reicht nicht einmal für eine Dusche!

Mit Laddomat 21 und seiner besonderen Funktionsweise können Sie den ganzen Tank bis auf mindestens 80 °C in den Pufferspeicher füllen und deshalb die Temperatur von 80 bis auf 30 °C für das gesamte Volumen absenken, weil die Wärmeschichtung bestehen bleibt. Sie bekommen etwa 30 kWh aus demselben Tank, das sind 50 Prozent mehr Energie.

Technische Daten:

  • Pumpe Grundfos UPM3L (6 m)
  • Anschluss R32 IG 1 1/4"
  • Thermoelement 63 °C
  • Max. Kesselleistung 80 kW

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.